Mückenstiche behandeln mit dem „Bite Away“

Gerade in den heißen Monaten können Stiche durch Mücken und andere Insekten sehr nervig werden. Oftmals schwellen die Stiche hinterher an und jucken unangenehm. Bei vielen Menschen  verursachen Insektenstiche jeglicher Art sogar allergische Reaktionen.

Um Unangenehme Entzündungen zu vermeiden sollten Sie die Mückenstiche behandeln.

Überzeugte Anwender des Riemser Pharma Bite Away Stichheller haben als Gegenmaßnahme sämtliche Salben und Cremes probiert, die das Hautproblem durch einen Stich nur vorübergehend oder meistens überhaupt nicht lindern konnten. Um Ihre Haut vor unnötigen Reizungen zu schonen sollten Sie Mückenstiche nicht chemisch behandeln.

Testsieger: Riemser Pharma Bite Away

"Mückenstiche behandeln durch schonende Hitze"

Besitzer der Stichheiler empfinden das sehr einfache Handling als angenehm. Die Keramikplatte des Stichheilers muss auf die zu behandelnde Fläche gelegt werden und wird durch einen einfachen Knopfdruck erhitzt. Sobald die Temperatur von 30 bzw. 60 Grad erreicht worden ist, macht sich der Stichheiler durch ein grünes Licht bemerkbar.
Die Kunden berichten, dass die Temperatur von 60 Grad heißem Wachs nachempfunden wird, wodurch sich das lästige Jucken nach ein oder zwei Anwendungen einstellt.

Der Hersteller hat bei der Produktion sogar an Kinder gedacht. Der Stichheiler passt sich der empfindlichen Haut von Kindern an, in dem er sich nur ca. 3 Sekunden auf 30 Grad erwärmt.

Dieser Modus kann ebenfalls von Erwachsenen benutzt werden, die eine eher empfindliche Haut besitzen.

Zwar kann die Anwendung durch die Erhitzung als etwas unangenehm empfunden werden, was aber durch die kurze Dauer gut zu ertragen bleibt. Es wird positiv darüber berichtet, dass der verursachte 3 bzw. 6 Sekunden Schmerz hinnehmbar ist. Die meisten Anwender bevorzugen es ihre Mückenstiche zu behandeln gegenüber einem tagelangen und anhaltenden Juckreiz, der durch nervige Insekten verursacht wird.

Ebenfalls wurde davon berichtet, dass mit dem Riemser Pharma Bite Away Stichheller sogar Wespenstiche erfolgreich behandelt wurden sind. Dazu bedarf es zwar einer längeren Anwendung bzw. Verweildauer der Erhitzung auf dem Stich, danach konnte die behandelte Fläche aber sehr schnell und zuverlässig abheilen.

Mückenstiche behandeln jederzeit und überall

Viele Anwender haben den Stichheiler auf Reisen in fernen Ländern dabei. Durch den Betrieb durch Batterien und das kleine Format, passt der Bite Away in jede Handtasche hinein. Gerade mediterrane oder tropische Länder sind für fiese Attacken durch Insekten bekannt. Der Riemser Stichheller kann somit unterwegs bei lästigen Insektenstichen schnell Abhilfe verschaffen.

Dem Gerät selbst wird eine lange Lebensdauer nachgesprochen. Wenn bei einer Neubestellung doch mal etwas zu bemängeln sein sollte, können sich die Kunden auf einen freundlichen und zuverlässigen Kundensupport verlassen. Das Gerät wird dann ohne Probleme ausgewechselt, wenn es mal durch den Transportweg oder durch einen Produktionsfehler beschädigt sein sollte.

Einige Kunden haben darauf aufmerksam gemacht, dass der Riemser Pharma Bite Away Stichheiler durch seine starke Leistung sehr viel Energie aus den Batterien benötigt. Gerade an Abenden mit einem hohen Aufkommen an Mücken / Insekten und einer mehrfachen Anwendung, sind die Batterien sehr schnell leer. Daher wird  empfohlen mit Akkus zu arbeiten und mehrere Batterien in der Tasche dabei zu haben, damit die wertvolle Zeit ohne lästiges Jucken verbracht werden muss.

Tausende Personen benutzen den Bite Away bereits regelmäßig und die Resonanz ist durchweg positiv.
Auch wir befinden das Gerät als das beste zum Mückenstiche behandeln.